Ausflüge zur Spinalonga und Gaidouronisi

Die Spinalonga, „Die Insel“ der englischen Autorin Victoria Hislop, ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Kretas, mit einer langen Geschichte, einer glänzenden, aber auch dunklen Epoche. Die bedeutende im Meer liegende bollwerkartige Festung des Mittelmeers (1881) ist bekannter als „die Insel der Tränen“, da dort jahrelang Leprakranke beherbergt wurden (1903-1957). 1970 wurde es als geschützte archäologische Stätte erklärt und bietet sich als Tagestour an. Der Zugang erfolgt mit Booten von Elounda oder Plaka.

Noch eine Insel, die sich durch ihre Schönheit und ihre jungfräuliche Umgebung unterscheidet, ist die exotische Insel Gaidouronisi oder Chrissi  in Südkreta, ein seltener Biotop, eingegliedert im Netz der Schutzgebiete  NATURA 2000. Dort werden Sie den einzigartigen, seit 200 Jahren bestehenden Zederwald, einen paradiesischen weißen Strand mit unzähligen Muscheln bewundern und in dem tiefblauen, kristallklaren Wasser des Libyschen Meeres schwimmen. Der Zugang erfolgt mit Booten von Ierapetra.

  • Chryssi
  • Chryssi, Spinaloga
  • Chryssi